Kategorie

Allgemein

DAB+ Österreich besucht die IFA 2022

Bei der IFA 2022 wurden viele neue DAB+ fähige Empfangsgeräte und neue Geräte-Funktionen präsentiert. Die Aussteller berichten von einem guten DAB+ Geräteabsatz. Keine Radio- oder Hi-Fi-Geräte mit 5G Broadcast Empfangsmöglichkeit auf der Messe. Einmal jährlich findet die IFA in Berlin statt, diesmal von 2. bis 6. September 2022. Bei der angesagten Technologie- und Industriemesse werden die neuesten Produkte im Bereich der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik von internationalen Ausstellern präsentiert. Der Geschäftsführer des Digitalradiovereins Österreich, Thomas Pöcheim, hat sich diesmal umgesehen, welche Neuerungen im Bereich des digitalen Rundfunks in den Messehallen unter dem Berliner Funkturm zu finden waren. Lesen Sie mehr zu den neuen DAB+ Geräten und den spannenden neuen Funktionen. + EWF: Neue lebensrettende Funktion Der deutsche Gerätehersteller TELESTAR stellte die ersten DAB+ Radios mit EWF Funktion, das Telestar DIRA M1 und das TELESTAR DIRA M 1 mobile vor. EWF steht für … Weiterlesen

Aktuelle Studie zu DAB+ zeigt steigende Nutzung und Bekanntheit in Österreich

+ English further below + In Österreich hat DAB+ bereits 870.000 monatliche HörerInnen. 75% der DAB+ HörerInnen hören mehrmals im Monat, das entspricht österreichweit 16%. Seit mehr als drei Jahren ist DAB+ in Österreich empfangbar, aktuell mit 16 nationalen und 15 lokalen Radiosendern in Wien und Umgebung. Einmal jährlich gibt der Digitalradioverein Österreich eine Ipsos Marktforschungsstudie zur Bekanntheits- und Reichweitenmessung von DAB+ in Auftrag. Bereits 2021 hatte DAB+ rund 600.000 HörerInnen und auch die aktuellen Zahlen bestätigen, dass DAB+ in Österreich das Radio der Zukunft ist. Befragt wurde eine repräsentative Gruppe von 2.900 in Österreich lebenden Menschen im Alter zwischen 15 und 70 Jahren. Erstmals erhoben wurden auch das Nutzungsverhalten und die Geräteverfügbarkeit. Die Erhebung der Ergebnisse erfolgte anonym über CATI (Computer Assisted Telephone Interview) und CAWI (Computer Assisted Web Interviewing). Hier haben wir einige Highlights für Sie zusammengefasst: Immer … Weiterlesen

Digitalradio-Obmann Wolfgang Struber Geschäftsführer der RTR

Der Obmann des Vereins Digitalradio Österreich, Wolfgang Struber, ist zum neuen Geschäftsführer der RTR Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) für den Fachbereich Medien bestellt worden. Der Geschäftsführer von Radio Arabella und Obmann des Vereins Digitalradio Österreich, Wolfgang Struber, ist zum neuen Geschäftsführer der RTR Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) für den Fachbereich Medien bestellt worden. Wolfgang Struber wurde als bester von vier Kandidatinnen und Kandidaten bei den Hearings, die vergangene Woche stattfanden, gereiht und wird demnächst seinen neuen Posten antreten. Die Funktion des Obmanns des Vereins Digitalradio Österreich übergibt Struber interimistisch an seinen Stellvertreter, Alexander Wagner, er ist Geschäftsführer von ENERGY Österreich. Thomas Pöcheim, Geschäftsführer des Vereins Digitalradio, bedankt sich für die gute Zusammenarbeit: „Wolfgang Struber ist ein echter Medienexperte mit langjähriger Führungserfahrung und fundierter wirtschaftlicher Expertise. Gemeinsam haben wir im Bereich des digital-terrestrischen Hörfunks und mit DAB+ große Erfolge … Weiterlesen

Drei Jahre DAB+: Die Zukunft des Radios auf dem Vormarsch

Der digital-terrestrische Hörfunk in Österreich wächst unaufhaltsam. Seit der Einführung von DAB+ im Jahr 2019 steigen die Zahlen der Hörerinnen und Hörer und der Empfangsgeräte stetig Am 28. Mai 2019 kam neuer Schwung und mehr Angebot in die österreichische Radiolandschaft, als der Digitalstandard DAB+ mit neun Digitalradios österreichweit „on air“ ging. DAB+ ist die logische und digitale Fortentwicklung des Radioempfangs – gratis und wie gewohnt mit Antenne. Drei Jahre später belegen steigende Hörerzahlen und die stärkere Verbreitung von Empfangsgeräten den Erfolg von DAB+. Die Programm-, Meinungs- und Themenvielfalt der Sender hat sich in dieser Zeit ebenfalls erweitert, mittlerweile sind 28 heimische Radioprogramme auf DAB+ empfangbar und es werden immer mehr. Studie von Ipsos zeigt klaren Trend bei den Hörerinnen und Hörern Das renommierte Marktforschungsinstitut Ipsos präsentierte dieses Jahr eine Studie mit aktuellen Zahlen und Entwicklungen im Radio- und Hörfunkbereich. Dabei wurde … Weiterlesen

Thomas Pöcheim neuer Geschäftsführer bei Digitalradio Österreich

Der Verein Digitalradio Österreich hat einen neuen Geschäftsführer. Thomas Pöcheim, bereits in der Vergangenheit Gründungsvorsitzender der Plattform, hat Anfang Februar die Agenden der operativen Geschäftsführung übernommen. Gemeinsam mit dem Vorstand will er den bisherigen Weg der steigenden Programmvielfalt und Marktakzeptanz von DAB+ und der wachsenden Anzahl von Hörerinnen und Hörern fortsetzen. Der Verein Digitalradio, der sich unter anderem die stärkere Verbreitung von DAB+-Radioprogrammen zum Ziel gesetzt hat, hat mit Anfang Februar 2022 einen neuen Geschäftsführer. Thomas Pöcheim, der die Agenden von Matthias Gerwinat übernimmt, wurde einstimmig vom Vorstand bestellt. Pöcheim will den Wachstumskurs der vergangenen Jahre fortsetzen und die zahlreichen Vorteile von DAB+ noch stärker kommunizieren. Programmvielfalt und hervorragende Qualität Das bundesweite Radioangebot über DAB+ hat sich seit der offiziellen Aufschaltung im Jahr 2018 stetig erweitert. Mittlerweile sind 28 heimische DAB+-Radioprogramme empfangbar, die rauschfreie Klangqualität und vor allem auch das … Weiterlesen

Zwei Jahre Digitalradio Österreich: Neue Sender und noch mehr HörerInnen zum Jubiläum

Digitalradio Österreich zieht eine erfolgreiche Bilanz über die ersten beiden Jahre: Aktuelle Bekanntheits- und Reichweitenmessung zeigt mit 600.000 HörerInnen steigende Nutzungszahlen und immer mehr Empfangsgeräte in den Haushalten. DAB+ Programmfamilie wächst weiter und bietet RadioliebhaberInnen eine enorme Wahlfreiheit mit rauschfreier Klangqualität: Antenne Österreich, arabella GOLD, arabella HOT und Radio Flamingo sind ab sofort via DAB+ empfangbar. Digitalradio Österreich startet mit einem besonderen Jubiläum in den Sommer: Vor zwei Jahren wurde das digitale Zeitalter des Hörfunks offiziell eingeläutet und DAB+ österreichweit aufgeschaltet. Seither versorgen bereits 28 Digitalradiosender MusikliebhaberInnen mit einer großen Programmvielfalt, rauschfreier Klangqualität und störungsfreiem Empfang. Zwei weitere Programme stehen bereits in den Startlöchern. „Wir freuen uns sehr, dass wir auf erfolgreiche zwei Jahre zurückblicken können. Mit dem österreichweiten Start von DAB+ gingen neun Radiosender on air, mittlerweile können bereits 14 Sender national sowie 14 weitere in Wien und Umgebung … Weiterlesen

Freude bei Digitalradio Österreich: Netzausbau abgeschlossen, radio klassik Stephansdom österreichweit empfangbar

Mit 25. August ist mit der Erschließung des Bundeslandes Kärnten der österreichweite DAB+ Netzausbau erfolgreich abgeschlossen. So können nun bereits 83 % der österreichischen Bevölkerung digitalen Klang empfangen. Österreichs kirchlicher privater Klassiksender, radio klassik Stephansdom, erweitert ab sofort das mit 25 Sendern breite, österreichweite Programmangebot. Digitalradio Österreich hofft, dass die DAB+ Empfangspflicht in allen Radiogeräten nach europäischem Vorbild zeitgerecht gesetzlich verankert wird. Die Programmfamilie wächst und auch der Netzausbau ist österreichweit abgeschlossen – von Sommerpause war bei Digitalradio Österreich definitiv keine Rede. Nach einem mehr als zweijährigen Netzausbau wurde dieser mit der Inbetriebnahme der beiden Sendeanlagen in Kärnten am Dobratsch und der Koralpe vorläufig erfolgreich fertiggestellt. Die ORS-Sender versorgen die wesentlichen Ballungsräume und Hauptverkehrswege im Klagenfurter Becken, wodurch nun rund 83 % der österreichischen Bevölkerung digitales Radio empfangen können. „Wir haben bereits zahlreiche ungeduldige Anfragen von Kärntnerinnen und Kärntnern zum … Weiterlesen

Jetzt Digitalradios im Store kaufen! Hier klicken!