Kategorie

Pressemeldungen

Österreichs Hörfunk endlich digital

Am 28. Mai 2019 starteten österreichweit neun Digitalradios auf DAB+. Versorgung ab sofort in Wien, Linz, Graz und Bregenz. Digitalschub bringt Radiokonsumenten viele Vorteile.

Der Digitalstandard DAB+ (Digital Audio Broadcasting) erweitert die kostenlose Radio-Versorgung in Österreich Mehr Programme, Meinungs- und Themenvielfalt durch zusätzliche Sender Rauschfreier Hörgenuss Digitale Zusatzdienste ohne Internet wie Bildinformationen und automatische Sendersuche Enorme Auswahl an digitalen Endgeräten im Handel, die DAB+ und UKW empfangen können DAB+ macht die Mediengattung „Radio“ fit für die Zukunft Radio ist und bleibt Herr und Frau Österreichers beliebtestes Medium. Das belegt nicht nur der aktuelle Radiotest, wonach Radio über eine Tagesreichweite von 76% und 183 gehörten Minuten verfügt. Auch eine im Vorjahr von Integral durchgeführte Meinungsforschungsstudie belegt, dass Radiohören immer beliebter wird. Allein in Wien ist der Anteil der täglichen Radiohörer binnen Jahresfrist (von 2016 auf 2017) um drei Prozent gestiegen. Fast 8 von 10 Radiohörer nutzen das Autoradio und rund 6 von 10 Hörer den Radioempfang innerhalb der eigenen vier Wände. Radio ist laut Meinungsumfragen … Weiterlesen

Mehr Radio für Österreich – Digitalradio DAB+ startet national

Mehr Radio für Österreich ab 28. Mai 2019

• Sendestart am 28. Mai 2019 • Neue Radioprogramme für ganz Österreich • Netzausbau in drei Phasen von Wien, Oberösterreich und Steiermark nach Vorarlberg • Handel gerüstet mit großer Radiovielfalt in den Regalen in Webshops • EU Parlament beschließt Digitalradio-Pflicht für Neuwagen • Alles zu Digitalradio DAB+ auf dabplus.at Nach dem Start des regionalen DAB+ Netzbetriebes für die Ostregion Österreichs im April 2018, star- tet das DAB+ Netz mit mehr österreichweiten Radioangeboten nun am 28. Mai 2019 und somit eine neue Ära des Hörfunks in Österreich. Der ORS comm GmbH & Co KG (ORS) wurde am 2. August 2018 die Zulassung für den Betrieb der bundesweiten Multiplex-Plattform für digitalen terrestrischen Hörfunk im Standard DAB+ (MUX I) für die Dauer von 10 Jahren erteilt. Innerhalb der nächsten drei Jahre sollen zunächst die Landeshauptstädte und wichtige Verkehrswege versorgt werden, bei einer geplanten … Weiterlesen

DAB+ endlich für ganz Österreich

Bis zu 15 bundesweite Radioprogramme für Österreich ab 2019 am Start, bis 2020 eine Abdeckung von 83% der österreichischen Bevölkerung

Mit dem neuen digitalen Hörfunkstandard DAB+ und neuen bundesweiten Radioangeboten in Österreich schließt sich auf der europäischen Radio-Landkarte ein weißer Fleck in der DACH-Region Anerkennung von Digitalradio DAB+ als einen entscheidenden Teil der zukünftigen Medieninfrastruktur in Österreich und Europa Nun ist es fix – Österreich reiht sich mit dem aktuellem Lizenzbescheid der Kommunikationsbehörde Austria in die Gruppe der fortschrittlichen europäischen Länder ein, welche mit dem digitalen Radiostandard DAB+ in ganz Österreich ab Frühjahr 2019 neue Radioprogramme empfangbar machen wird. Nahezu alle europäischen Länder haben DAB+ bereits erfolgreich eingeführt, international schließen sich immer mehr Länder der neuen digital-terrestrischen Radioübertragungstechnologie an. ORS comm GmbH & Co KG hat den Zuschlag zum bundeweiten Multiplex, einem Senderpaket mit bis zu 15 Radiosendern, erhalten und damit die Aufgabe übernommen, DAB+ flächendeckend in ganz Österreich auszubauen. Geplant ist, zwischen April 2019 und September 2020 etappenweise immer … Weiterlesen

Fußball-WM im DAB+ Radio: Mit Digitalradio kein Spiel verpassen!

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

„Kroos auf Müller und – TOOOOOR!!!“ Endlich ist WM. Wer die Spiele unterwegs nicht verpassen will, aber kein Bildschirm in der Nähe ist, kann die WM 2018 auch im Radio verfolgen: Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden live übertragen. Eine gute Gelegenheit übrigens, rechtzeitig zum Großereignis auf Digitalradio DAB+ umzusteigen, denn in einigen Sendegebieten werden die Spiele nicht flächendeckend live auf UKW, dafür aber über DAB+ zu hören sein. ARD und Deutschlandfunk berichten live und in Einblendungen Bei allen WM-Begegnungen sind die Radioprogramme der ARD und des Deutschlandfunk dabei. Bis zu 13 Begegnungen werden live als Vollübertragung gesendet, darunter das Eröffnungsmatch, Deutschlands Vorrundenspiele und alle folgenden Partien nach dem Viertelfinale. Wer keine Vollübertragung verpassen will, setzt auf DAB+: Das Deutschlandradio überträgt die Begegnungen in voller Länge auf seinem Sender DokDeb, der im gesamten Bundesgebiet über DAB+ zu empfangen ist. Im … Weiterlesen

WorldDAB: DAB+ Geräteabsatz erreicht mit 11,8 Millionen eine neue Bestmarke

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Mit knapp 12 Millionen verkauften DAB+ Empfangsgeräten in Europa und Asien wurde 2017 ein neuer Rekord verzeichnet, meldet der Weltverband WorldDAB in seiner neuesten Übersicht. Fast die Hälfte aller Verkäufe (5,9 Millionen) entfielen dabei auf DAB+ Autoradios. In dieser Kategorie ist der Absatz von serienmäßig in Neuwagen verbauten DAB+ Radios stark gestiegen. Weit über 65 Millionen DAB+ Empfänger im Umlauf Die von WorldDAB erhobenen Statistiken dokumentieren ein breites Wachstum in allen wesentlichen Digitalradio-Märkten. Zu den von WorldDAB erfassten Daten gehören Verkaufszahlen, Marktanteile, Reichweiten in der Bevölkerung sowie die Anzahl der national über DAB und DAB+ ausgestrahlten Programme für insgesamt zehn Märkte in Europa und Asien: Australien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, die Niederlande, Norwegen, die Schweiz und Großbritannien. In diesen zehn Ländern wurden insgesamt bereits mehr als 65 Millionen DAB+ Empfangsgeräte verkauft. Dazu Patrick Hannon, Präsident von WorldDAB: „Die internationalen … Weiterlesen

Alles zu DAB+ jetzt auf dabplus.de

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Dabplus.de ist jetzt die zentrale Informationsplattform zum digital-terrestrischen Radiostandard DAB+ und überzeugt mit einem umfangreich aufgewerteten Web-Auftritt. Das frische Corporate Design sowie zahlreiche neue Funktionen setzen dabei kommunikative Standards. Die Webseite ist für Mobilgeräte optimiert und wird schrittweise zu einer übergreifenden, neutralen und themenstarken Portalseite ausgebaut. Für Hörer, Händler und Hersteller Besucher finden sich schnell auf dabplus.de zurecht: Die Rubriken „Programmkarte, Empfang, Geräte, News, FAQ“ und der erweiterte Händlerbereich informieren über viele Aspekte rund um den digitalen Nachfolger von UKW. Hörerinnen und Hörer profitieren von der neugestalteten Empfangsprognose. Deutschlandweit gibt sie postleitzahlengenau Auskunft über die am Standort verfügbaren DAB+ Programme – auch mobil. Die Senderliste kann via PDF Download gespeichert und bei Bedarf ausgedruckt werden. Rubriken Geräte und News erweitert Die Rubrik „Geräte“ präsentiert sich aufgeräumt: Egal ob in der heimischen Küche, draußen beim Picknick oder unterwegs im Auto – … Weiterlesen

DAB+ ab Mai: Frühjahrsaktion startet

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

ARD, Deutschlandradio, private Anbieter und weitere Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland bewerben im Rahmen eines Aktionszeitraums vom 2. Mai bis 11. Mai gemeinsam den Radiostandard von heute und damit die Freude am Radiohören. Zu den crossmedialen Maßnahmen zählen unter anderem TV- und Funkspots, Print- und Onlinemotive sowie Programmhinweise. Die Hörfunkspots setzen einen Schwerpunkt auf den klaren, digitalen Empfang unterwegs, zum Beispiel im Auto oder in der Freizeit unter dem Slogan „DAB+, denn so geht Radio heute.“ Der Markenclaim lautet: „DAB+. Mehr Radio.“ Anzeigen und Social Media Postings setzen auf prägnante Schlagzeilen, verweisen auf die Webseite dabplus.de sowie auf Kundenvorteile im Rahmen des Aktionszeitraums. Gemeinsames Signal Mit den mehrmals im Jahr durchgeführten Aktionszeiträumen setzen ARD, Deutschlandradio, private Anbieter und weitere Mitglieder im Digitalradio Deutschland e.V. das gemeinsame Signal, dass der digital-terrestrische Radiostandard DAB+ für den Hörfunk von zentraler Bedeutung ist. In … Weiterlesen